top of page

Gruppenpsychotherapie

Sich gemeinsam unterstützen...

Das Herzstück meiner psychotherapeutischen Tätigkeit ist die Gruppenpsychotherapie.

 

In den letzten Jahren wurde viel zum Thema Gruppenpsychotherapie und deren Wirkung geforscht und alle Ergebnisse sprechen eine eindeutige Sprache.

 

Gruppenpsychotherapie ist ein hoch effektives Setting und Verfahren, welches auf unterschiedlichen Ebenen erlaubt, Probleme und Verhaltensmuster zu analysieren und zu ändern.

 

Eine Therapiegruppe ist wie ein Mikrokosmos und bildet ein Stück der Realität im Alltag ab. Durch das Verhalten der Einzelnen und die Interaktionen untereinander ist es möglich, eigene "blinde Flecken" und Verhaltensweisen zu erkennen, die in alltäglichen, zwischenmenschlichen Beziehungen schwierig sind.

Zudem stehen die einzelnen Teilnehmer an unterschiedlichen Punkten im therapeutischen Prozess und können sich durch die eigenen Erfahrungen gegenseitig unterstützen und bereichern.

 

Der größte Wirkfaktor einer Gruppe ist das Gefühl, mit den eigenen Themen und Problemen nicht alleine dazustehen.

Die Gruppe ist ein Mikrokosmos, in dem sich Bewusstes und Unbewusstes, Individuelles und Soziales, Privates und Öffentliches begegnen. Konflikthafte alte Beziehungsmuster werden sichtbar, verständlich und bearbeitbar. Als aus der Psychoanalyse abgeleitete Methoden bieten die psychoanalytische und die tiefenpsychologische Gruppenpsychotherapie die Chance, korrigierende emotionale Erfahrungen im Schutzraum der Gruppe in realer Interaktion zu machen.

Eine Psychotherapiegruppe besteht aus maximal neun Teilnehmern und trifft sich einmal die Woche für 100 Minuten. Vor Aufnahme einer Gruppentherapie finden zunächst mindestens fünf Einzelgespräche statt.

 

Viele Patientinnen und Patienten haben Vorbehalte und Ängste vor einer Gruppentherapie. Diese sind sehr gut nachvollziehbar, wenn man das Setting noch nicht kennen lernen durfte. Aus diesem Grunde gibt es regelmäßig die Möglichkeit 4 Wochen an einer Probegruppe (Gruppentherapeutische Grundversorgung) teil zu nehmen.

Darüber hinaus gibt es hier zum Download ein Infoblatt zur Psychotherapie und ein Video, welches zusätzlich einen ersten Eindruck vermittelt. Zusätzlich gibt es eine Podcast Sendung von "Glücklich verkopft" zum Thema Zugehörigkeit und Gruppenpsychotherapie. 

 

Ab Februar 2023 gibt es in 4 neuen Gruppen freie Plätze. Diese finden wöchentlich immer am selben Tag und zur selben Uhrzeit mit einer festen Gruppenkonstellation statt. Die Termine können Sie direkt über diesen Link auf  www.gruppenplatz.de einsehen und sich direkt dort anmelden.

Am Mittwoch den 21. Dezember biete ich um 18:00 Uhr einen kostenlosen Infoabend zur Gruppenpsychotherapie an. Ich werde einiges über die Wirkmechanismen und Vorteile der Gruppentherapie erzählen, sowie zu den Rahmenbedingungen und zur Durchführung. Es soll auch genug Raum sein um Fragen zu stellen.​ Sollten Sie daran teilnehmen wollen bitte ich Sie sich kurz per Mail anzumelden unter: info@stefan-hofele.de

Vor Beginn der Gruppenpsychotherapie werden 1-3 Einzelgespräche zur Vorbereitung durchgeführt. Zusätzlich zur Gruppentherapie werden begleitend alle 2-3 Wochen Einzelgespräche angeboten.

klein_Stefan_Hofele-56_websize.jpg
bottom of page